Empfehlungen

Der Menstruationszyklus wird nicht immer durch IR gestört

Der Menstruationszyklus wird nicht immer durch IR gestört


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Menstruationsstörungen können eine Reihe von Problemen im Hintergrund haben, aber Insulinresistenz ist oft die Ursache. Es ist wahr, dass dies ein sehr häufiges und charakteristisches Symptom der Krankheit ist, aber es kann vorkommen, dass der 28-Tage-Standardzyklus beibehalten wird.

Der Menstruationszyklus wird nicht immer durch IR gestörtDr. Viktor KoppbnyDer PCOS- und Insulinresistenzspezialist des BUD Endocrine Center empfiehlt daher, dass während der normalen Menstruation keine IR verpasst wird, da dies immer noch das Problem sein kann.

Risiko eines hohen Insulinspiegels

Das in der Bauchspeicheldrüse produzierte Insulin ist das Haupthormon für den Kohlenhydratstoffwechsel, das für den Transport der Glukose vom Blut zu den Zellen verantwortlich ist. Bei Insulinresistenz (IR) sind die Zellen erschöpft und werden dadurch insulinresistent. Aus diesem Grund muss die Bauchspeicheldrüse mehr Insulin produzieren, als sie in der Lage sein muss, den Zucker in die Zellen zu bringen, sagt Dr. Viktoria Koppany, PCOS- und Insulinresistenz-Spezialistin im Buda Endocrine Center. Das größte Risiko für diese Erkrankung besteht darin, dass die Bauchspeicheldrüse, die sich schließlich entwickelt, über einen längeren Zeitraum stark belastet wird und leicht zu Typ-2-Diabetes führen kann. Ein üblicher Blutzuckertest kann die Krankheit jedoch nicht immer diagnostizieren, da bei der Insulinresistenz möglicherweise der Glukosespiegel im Normbereich liegt und nur die Insulinmenge verloren geht. Insbesondere wenn jemand einen Verdacht auf IR hat, sollte er die notwendigen Untersuchungen für einen erweiterten Insulintest, einschließlich 0,60 und 120 Minuten, durchführen.

Die Blutung ist nicht immer unregelmäßig

In den meisten Fällen unregelmäßiger Menstruation besteht der Verdacht, dass eine IR auftritt, aber es kommt nicht selten vor, dass sich der Zyklus ändert. Deshalb sind die anderen charakteristischen Symptome zu beachten: Akne, Herniation, Müdigkeit, Eierstockzysten, Kavernosität (besonders nach 2 bis 3 Unzen). Leider ist es nicht ungewöhnlich, dass Beschwerden auf das Problem aufmerksam machen, und in den meisten Fällen ist eine Schwangerschaft ein Zustand, bei dem angenommen wird, dass eine Insulinresistenz Unfruchtbarkeit verursacht, sagt Dr. Viktoria Koppany, PCOS- und Insulinresistenz-Spezialistin im Buda Endocrine Center.

Es basiert auf 3 Säulen

Ohne IR-Behandlung kann es nicht nur ästhetische Probleme verursachen, sondern auch leicht zu Typ-2-Diabetes führen. Es basiert auf drei Säulen: einer speziellen Diät für farblose Kohlenwasserstoffe, regelmäßiger körperlicher Aktivität und gegebenenfalls Medikamenteneinnahme. Es ist wichtig zu wissen, dass die Insulinresistenz einen vollständigen Lebenszyklus erfordert. Daher ist die strikte Einhaltung des Protokolls und eine regelmäßige Überwachung erforderlich, um die Werte zu normalisieren! Um eine maximale Wirkung zu erzielen, sollten Sie einen Endokrinologen, Ernährungsberater und Bewegungstherapeuten zu Rate ziehen, um eine Verbesserung von allen Seiten zu befürworten!Ähnliche Artikel in Insulinresistenz:
  • Insulinresistenz: Dies kann es auch schwieriger für Sie machen, schwanger zu werden
  • Insulinresistenz: Wenn das Baby nicht kommt
  • Insulinresistenz: Wie ernähren Sie sich?