Nützliche Informationen

Ideal vor dem Platzen


Die Hülle des Fötus bricht gewöhnlich am Ende der Wehen, am Ende der Fötusperiode, bevor das Wasser des Fötus fließt.

Ideal vor dem Platzen

Ihre Mutter spürt möglicherweise noch keine Kontraktionen, nur um sich darüber im Klaren zu sein, dass etwas an ihren Beinen rinnt. Wenn der Kopf des Babys noch nicht in das Becken am Eingang gepasst hat, kann das ausgeblockte Wasser des Fötus die Schnur verhärten und dadurch die Sauerstoffversorgung des Fötus gefährden. Glücklicherweise passiert dies sehr selten. Wenn zu Hause die Risse unerwartet auftreten und wir nicht sicher sein können, ob der Kopf richtig sitzt, sollten die Retter benachrichtigt werden, wer im Krankenhaus liegt. Wenn die Schale vor dem Einsetzen von Kopfschmerzen bricht, sprechen wir über vorzeitiges Knacken. Dies kann jederzeit während der Schwangerschaft passieren - die Hälfte der Frühgeborenen, Brände aller Art beginnen mit vorzeitigem Knacken.
Wenn der Fötus reif ist und die Fraktur beginnt, beginnt sich der Fötus ohne Eingriff auf natürliche Weise zu entwickeln. Ihr Arzt wird auf Anzeichen von Fieber, Austrocknung und mögliche Anzeichen einer Infektion achten. Möglicherweise ist ein Antibiotikaschutz erforderlich, um die Geburt zu beschleunigen, da offene Fötushüllen keine Sicherheitsbedenken für den Fötus darstellen, da Bakterien aus der Vagina aufgenommen werden können, insbesondere, wenn sie eine nachfolgende Fraktur aufweisen.
Beginnt das Syndrom nicht innerhalb von sechs Urinalen, unterstützt der Arzt den Geburtsprozess durch Verabreichung einer Oxytocin-Infusion oder eines Prostaglandin-Hormon-Gels, das auf den Körper aufgetragen wird. Bei Ineffizienz kommt es häufig zu einem Kaiserschnitt.
Mehrere Schichten der Schale, stark und elastisch, vorzeitige Rissbildung wird häufig durch Entzündung verursacht, wodurch die Fähigkeit der Elastizität verringert wird. Chlamydien, Gonorrhoe-Bakterien sind die Ursache für asymptomatische sexuell übertragbare Infektionen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Daumen mehrmals testen, wenn Sie schwanger sind und wenn Sie ihn brauchen. Bei Anzeichen einer Infektion sollte der Partner ebenfalls behandelt werden. Ein vorzeitiger Riss kann auch durch frühzeitiges Dehnen des Eierstocks, zu viel Wasser für den Fötus und Zwillingsschwangerschaft verursacht werden.