Andere

Ist das Babywasser genug?

Ist das Babywasser genug?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der kleine Fötus schwimmt dank der Gebärmutter, dem ersten Medium seines Lebens, dem Wasser des Fötus. Was müssen wir über Roula wissen?

Ist das Babywasser genug?

Das Fruchtwasser ist klar oder leicht schillernd. wässrige Flüssigkeitin dem die magzatmбz Aprikosen, weiße Flocken, Flusen (die Flocken) blühen. 98 Prozent Wasser, 2 Prozent s und fetale Zellen.
Es erfüllt mehrere wichtige Aufgaben:

- Er schützt
Die physikalischen Gesetze sind auch der Gebärmutter inhärent, so dass die Flüssigkeiten ihr Volumen behalten und praktisch nicht komprimierbar sind. Das Fruchtwasser hat somit eine mechanische Schutzfunktion, verteilt den Druck auf die Gebärmutter, sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und hält den Fötus warm.-
Die Körperteile des Fötus wachsen schnell, und im Wasser kann die Kleinheit die Gliedmaßen bewegen, was für eine ordnungsgemäße Entwicklung wesentlich ist.-
Es spielt auch eine Rolle beim Schutz des Erbguts, da es gegen Verdrehen und Zusammendrücken schützt. - Unterstützt den Stoffwechsel
Seine Menge ist dreifach und sein Elektrolytgehalt ist ungefähr achtfach. Der Fötus schluckt einfach das Fruchtwasser und übt dadurch das Schlucken und Eintauchen des Fruchtwassers in das Fruchtwasser, was zur Veränderung der Fruchtwassermenge beiträgt. Änderungen der Fruchtwassermenge stehen daher auch in engem Zusammenhang mit der Funktion unseres fetalen Magen-, Darm- und Harnsystems.

Wenn zu viel

Die Menge an Fruchtwasser steigt während der Schwangerschaft weiter an und erreicht in der 36. Schwangerschaftswoche ein Maximum (zwischen 1000 und 1500 ml). In der letzten Woche nimmt das Volumen jedoch stetig ab, und in der 40. Woche werden es normalerweise 700-1000 ml sein. Ultraschalluntersuchung Die Testperson sollte die Wassermenge, die den Fötus umgibt, unter Berücksichtigung verschiedener Bezugspunkte und basierend auf diesen "Eindrücken" berücksichtigen. Bei entsprechender Routine liegt das geschätzte Fruchtwasser in der Nähe der tatsächlichen Menge, der Screening-Test kann jedoch auch ungenau sein. Die Menge an Fruchtwasser, die vom Ideal abweicht, ist jedoch ideal Weitere Untersuchungen werden durchgeführt macht zu viel Fruchtwasser (Polyhydramnion) in der Mutter wird krank (Diabetes, Rh-Unverträglichkeit, Nierenentzündung) oder fetale Anomalien (Mйhen belьli fertхzйsre oder fejlхdйsi rendellenessйgek kцzьl die velхcsх-zбrуdбsi rendellenessйgre die magzatvнz nyelйsйt йs felszнvуdбsбt akadбlyozу nyelхcsх-elzбrуdбsra oder bйl fejlхdйsйnek hiбnyбra oder jede szнvfejlхdйsi rendellenessйgekre) Sie haben bereits utalhat.Napjainkban die terhesgondozбs rйsze die terhessйgi cukorbetegsйg szыrйsйt cйlzу terhelйses vizsgбlat elvйgzйse . Bei einem plötzlichen Anstieg der Fruchtwassermenge ist es auch angebracht, das Blut abzutöten, um Infektionen zu erkennen. Dieser Test wird als TORCH-Test bezeichnet (TO: Toxoplasma, R: Röteln, C: Cytomegalievirus, H: Herpesvirus). Bei anderen verdächtigen fetalen Ultraschallsignalen empfehlen wir Gentests, um aufkommende Chromosomenanomalien auszuschließen, auch bei Proben, die bis zur 20. Schwangerschaftswoche aus dem Wasser des Fötus entnommen wurden.

Wenn es zu hell ist

Wenn die geschätzte Menge an Fruchtwasser 500 ml unter dem Röhrchen beträgt (Oligohydramnios), Möglicherweise ist die Absorption erhöht oder die Produktion unzureichendDies kann beispielsweise auf ein Nierenversagen oder eine Blockade der Harnwege hinweisen. In solchen Fällen ist es unbedingt erforderlich, dass Sie die Ultraschalluntersuchung wiederholen, vorzugsweise mit einem erfahrenen Ultraschallzentrum. Es ist jedoch beruhigend zu sagen, dass in den meisten Fällen die Ultraschalldiagnose von mehr oder weniger fötalem Wasser erfolgt Keine Ausgangssperre ist gerechtfertigt. In diesem Fall kann angenommen werden, dass der Fruchtwasserkreislauf einen Zustand "aufgezeichnet" hat, in dem das Produktionsniveau vorübergehend höher war als das Absorptionsniveau, oder umgekehrt. Gleichzeitig wird betont, dass die Diagnose des Unterschieds im Fruchtwasser einer weiteren eingehenden Untersuchung bedarf.Ähnliche Artikel in Fetal Water:
  • Was wird das Fruchtwasser sein?
  • Wenn viel Fruchtwasser vorhanden ist
  • Oligohydramnios, wenn das Fruchtwasser niedrig ist


Video: Babywasser oder Leitungswasser? Was wirklich nötig ist. . (Kann 2022).